Bensberg im Blick - Ansichten - Aussichten - Ereignisse - aus der Region
   Home
   VIDEO - SZENEN 
   Bürgerstiftung/Krippenwagen 
   Krimmiabend im Scylla Verlag
   Weihnachtsmarkt im Schloss
   Adventlesung im Weyers
   Anni Hanke-Eiden
   Mediterana 
   Hochbeet fürs ZAK
   Kirchenchor St. Nikolaus
   Jörg Extra - Culmann
   We Two - Ausstellung im TBG
   Bennis Bauwagen
   Spende für Kinderheim 
   A24 - Installationen
   Tired Hippies
   Photokina 2018
   SPD-Bürgerversammlung
   Kölner Zoo Rallye
   handerCover im Klausmann 
   Bensberg Burggraben 
   Bensberg Museum
   Bensberg Schloss
   Café Kroppenberg
   Esperanto
   Refrath 
   Kunst - Kultur - Musik - Archiv 
   Paco Höller - Schröder und Dörr
   Jörg Extra -SBSC
   Beiträge - Archivt
   Klassentreffen 
   Soziale Themen - Archiv 
   Kontakt
   Datenschutz
   Impressum
   Links
   Zur Person
AMG-Sponsorenlauf, Bensberger Bank, BetheStiftung = 14.000 Euro für ein neues Auto
Ein Dank geht an alle die geholfen haben, diese Geld-Spende zu ermöglichen
Über eine Spendensumme von 14.000 Euro freuen sich alle im Heilpädagogischen Kinderheim in der Broicher Straße in Bensberg. Endlich ist die Anschaffung eines neuen Autos realisierbar. Fahrten zu Therapien, Unterricht Ferienfreizeiten sind dann gut umsetzbar. Sieben Sitzplätze sollte das Auto schon haben, damit viele mitfahren können.

Die 14.000 Euro setzen sich wie folgt zusammen: Spende AMG 6.527,95 €, Erhöhung auf 7.000 € durch Christian Walter von der Bensberger Bank und Verdoppelung dieser Summe durch die Bethe-Stiftung.

Den starken Grundstock für den Kauf des Wagens bildet die AMG-Geldspende in Höhe von 6.527,95 Euro. Ein Betrag aus dem Ertrag des Sponsorenlaufs des Albertus Magnus Gymnasiums. Die symbolische Scheckübergabe durch Anne Katrin Dziadeck, Vorsitzende des Fördervereins AMG, fand am Dienstag, 9. Oktober, im Garten des Kinderheims statt

Wenn der neue Wagen im Einsatz ist, gibt es im kommenden Frühjahr ein spezielles Ziel. Ein längerer Halt auf dem Schulhof des AMG damit Schülerinnen und Schüler sehen können, für was sie sich so flott ins Zeug gelegt haben.


Hanna Dirk (Leitung Kinderheim) und ihr Nachfolger Klaus Landen haben mit solch einer hohen Spenden-Summe nicht gerechnet. Ein Dank geht an alle die geholfen haben, diese Spende zu ermöglichen.Ein herzliches Dankeschön richten Kinderheim und AMG-Vertretung an Erich Bethe und seine Frau, für die Verdoppelung der Spendensumme durch die Bethe-Stiftung.

„Ein rotes Auto“ wäre schön, freuen sich die Kinder in der Broicher Straße. Einige von ihnen haben sich mit viel Erfolg auch an dem Sponsorenlauf des AMG beteiligt, im Vorfeld ganz viel trainiert. Es war „mega warm“ an diesem 9. Juni, reflektiert man beim Gespräch im Kinderheim. Trotzdem sind alle gekommen, haben mit gemacht. Es gab tolle Stände, leckeres Essen. Und am Ende der Veranstaltung wurde eine Gesamtsumme von 26.111,80 Euro von den Schülerinnen und Schülern „erlaufen“.

Die meisten Runden schaffte die Klasse 7 B. Sie wurde mit einem zusätzlichen Wandertag belohnt, den der Förderverein mit Speis und Trank versüßte.
Mit dem Sponsorenlauf wollte das AMG ursprünglich nur Geld für die Verschönerung des Schulhofes sammeln. Doch dann kamen Anregungen, so Annegret Verroul, stellvertretende Leiterin des Gymnasiums, dass man auch an Andere denken muss, ein lokales Projekt unterstützen sollte.

Die Schulkonferenz entschied sich Kontakt mit dem Kinderheim aufzunehmen, dort Hilfe für ein sinnvolles Projekt zu leisten. Die Kriterien, die zur Auswahl des heilpädagogischen Kinderheims führten, waren die räumliche Nähe und die unterstützungswürdige pädagogische Arbeit dort vor Ort.

Annegret Verroul suchte das Gespräch mit Hanna Dirk, Leiterin des Heimes. Hier kam auch der Gedanke auf, ob eine größere Zusammenarbeit von AMG und Kinderheim in Zukunft möglich wäre.

Rolf Faymonville, Schulleiter am AMG, hat in diesem Zusammenhang bereits einen feinen Vorschlag. Es geht in die Richtung gemeinsames Musizieren mit Cajon-Trommeln und auch darum, das die Kinder diese gemeinsam bauen.

Das Foto Scheckübergabe zeigt von links:

Hanna Dirk, Ltg. Kinderheim

Annegret Verroul, stellv. Ltg. AMG

Rolf Faymonville, Schulleiter am AMG

Christina Frey

Klaus Landen (Nachfolger von Hanna Dirk, die Ende Oktober aufhört in Ruhestand geht)

Anne-Kathrin Dziadeck

Andrea Burgwinkel

Christian Walter, Bensberger Bank





Das GruppenfoFoto
Hanna Dirk und Klaus Landen
Ein Dank geht an alle die geholfen haben, diese Spende zu ermöglichen.Ein herzliches Dankeschön richten Kinderheim und AMG-Vertretung an Erich Bethe und seine Frau, für die Verdoppelung der Spendensumme durch die Bethe-Stiftung.
zurück