Bensberg im Blick - Ansichten - Aussichten - Ereignisse - aus der Region
   Home
   VIDEO - SZENEN 
   VIEL-SCHICHTIG 
   Röggelche Geburtstagsfest
   Natural Disaster - Filmpremiere
   Jörg Extra - Culmann
   Bensberg Burggraben 
   Bensberg Museum
   Bensberg Schloss
   Café Kroppenberg
   Esperanto
   Refrath 
   Mediterana 
   Kunst - Kultur - Musik - Archiv 
   Beiträge - Archiv
   Klassentreffen 
   Soziale Themen - Archiv 
   Kontakt
   Datenschutz
   Impressum
   Links
   Zur Person
Röggelche - Dieter Hamann feierte seinen 80. Geburtstag in der Steinbreche
Ein grauer Hut mit bunten Blüten, eine Teddybär-Spardose in der Hand, so kennt man Dieter Hamann,

„Röggelche“ - großes
Fest zum 80. Geburtstag


Ein grauer Hut mit bunten Blüten, eine Teddybär-Spardose in der Hand, so kennt man Dieter Hamann, den gelernten Bäcker. Er hat den Spitznamen Röggelche und ist in Refrath bekannt und beliebt. Am 19. Januar feierte er unter großer Anteilnahme der Bevölkerung im Bürgerhaus Steinbreche seinen 80. Geburtstag.
Der Jubilar engagiert sich seit Jahren für die gute Sache. Bei den Cityfesten und anderen Anlässen sammelt er Geld für den Förderverein krebskranker Kinder. Ebenso ist er präsent an der Waffelbude am Maronenstand, unterstützte die Tafel und half seinem Freund Willi Leffelsend beim Start des Refrather Weihnachtsmarktes.
In das örtliche Vereinsleben ist das Geburtstagskind intensiv eingebunden. Eng ist der Kontakt auch mit den Karnevalisten. Sie werden jährlich bei der Kölschen Messe in St. Johann Baptist von ihm mit einem leckeren „Röggelche-Orden“ geehrt.
Anlässlich des runden 80. Geburtstages haben Vereine, Freunde und Freundinnen Dieter Hamann mit einem feinen Fest überrascht. Noch bevor die abwechslungsreiche Feier in Schwung kommt, gratuliert der Bürgermeister. Ein herzliches Händeschütteln, ein flotter Blick in die Kamera. Ich kann leider nicht lange bleiben, bedauert Lutz Urbach, dem es sehr wichtig war „unserem Röggelche“ zur runden 80 auch Danke zu sagen für sein soziales Engagement.
Das Fest präsentierte einen Reigen der Refrather Tollitäten. Dreigestirne aus vielen Jahren kamen auf die Bühne. Ebenso die „Räfeder Jonge“ (älteste Refrather Boygroup). Unter ihnen drei Aktive, die als Prinz in Refrath das Zepter geschwungen haben. 2001 war es Hans-Friedrich Schmitz, im Jahr 2004 Siggi Bachert und 2008 Hans Theo Koch.
Auch das Dreigestirn (Refrather Väter-Kinderclub und das 1. Damendreigestirn mit Prinz Britta, Jungfrau Catalina und Bauer Jenni, überbrachten Röggelche die besten Wünsche. Alte kölsche Lieder, die zum Mitsingen animierten, hatte das Dreigestirn 2018 - Prinz Regine, Jungfrau Susanne und Bauer Wolfgang - im Gepäck.
Die Tollitäten 2012 -Jungfrau Andrea, Prinz Thomas III und Bauer (Walter - zauberten eine farbenfrohe Gitarre aus der Geschenkkiste, kommentierten humorvoll: Et Röggelche kann auch rocken! Die Botschaft kam an. Dieter griff in die Saiten und ab ging es in Richtung Gabentisch! Hier fand die Gitarre einen ruhign Platz neben all den Umschlägen, Blumen und Präsenten.
Flott ging es weiter mit Gesang, Musik und Tanz. Die amtierenden Refrather Jecken - Jungfrau Ulla (Thomas Ullrich), Prinz Andy (Andreas Herbst), Bauer Frank (Frank Gabel) – zogen mit großem Gefolge in den Saal. Im Gepäck ein stattliches Foto.

Ein Bild, das den Jubilar immer an das wunderbare Fest zu seinem 80. Geburtstag erinnern wird.
Die Moderation der stimmungsvollen Feier mit leckerem Essen, kühlen Getränken und abwechslungsreichem Programm hatte Winnie Schwamborn (Prinz 2005) übernommen. Der Auftritt des Duos "Alles Paletti" bildete den Abschluss der Geburtstagsfeier. Ein Vortrag, der die fröhliche Stimmung abrundete und einen herrlichen Programm-Abschluss bildete.

Röggelche feiert Geburtstag - Beitrag im Bürgerportal in-gl.de
VIDEO von der Geburtstagsfeier
zurück