Bensberg im Blick - Ansichten - Aussichten - Ereignisse - aus der Region
   Home
   l´art privé 2019  
   BENSBERG ENTDECKEN - IBH 
   GV Harmonie - Ehrung 
   Bensberg Burggraben 
   Bensberg Museum
   Bensberg Schloss
   Café Kroppenberg
   Mediterana 
   Kardinal Schulte Haus  
   Esperanto
   VIDEO - SZENEN 
   Refrath 
   Krea - Refrath
   Bürger- und Heimatverein 
   Park - Spendenaktion
   Mehrgenerationenpark 
   Kunst - Kultur - Musik - Archiv 
      Konstantin Nemerov - Neo Pop Art
      handerCover 
      GERMAN URBAN POP ART 
      Natural Disaster - Filmpremiere
       Revue  - Ab in die Tanzdiele
      Duo Pascal im VPH
      Maria Schätzmüller-Lukas 
      Akustik-Bar im UFO
      Sonnenfinger - Hannes Lorenz
      Eckard Alker - Stiller Wanderer
      AdvenzkranzFirlefanz
      Tischlermeister Menk
      Adventlesung im Weyers
      Anni Hanke-Eiden
      B.Voos-Kaufmann/W.Hundhausen
      DON GIOVANNI 
      Nikolaus und Schattenspiel
      KIR -Jahresausstellung 2019 
      Detlev Weigand - Ausstellung 
      Schröder und Dörr - Karl Hermann Eskens
      Krimmiabend im Scylla Verlag
      Viel-Schichtig
      Wunderbar Alltägliches 
      Nabucco - Opernabend
      Ingrid Schaeffer-Rahtgens
      TheaterWeltenErschaffen 
      Kirchenchor St. Nikolaus
      We Two - Ausstellung im TBG
      GV Harmonie
      Tage des Lichts
      handerCover im Klausmann 
      Graffiti-Kursus - Juni 2018
      Tired Hippies
      Wo der Pfeffer wächst
      Scylla Verlag
      Jürgen Becker
      Clavijo Velez
      Jörg Extra
      Marlies Herrmann
      Odonien - Wandel 3.0
       IL-WON - Juni 2017
      Paco Höller - Schröder und Dörr
      Jörg Extra -SBSC
   Gebhard Siebald
   Beiträge - Archiv
   Klassentreffen 
   Soziale Themen - Archiv 
   Kolumne von WKS 
   Kontakt
   Zur Person
   Datenschutz
   Impressum
   Links
Galerie lSchröder und Dörr präsentiert bis 19. Juni Arbeiten von Detlev Weigand  
Detlev Weigand - Vielschichtige Werke

MAGIE!!!AGONIE!!!...UND GRENZENLOSE HEITERKEIT!!!
ALLES VEREINT IN DIESER AUSSTELLUNG!!!


Detlev Weigand zeigt vielschichtige Werke in der Präsentation mit dem Titel
„In Every Dream Home A Heartache“

Angelehnt ist der Titel der Ausstellung an den gleichlautenden Song von Bryan Ferry (Band Roxy Musik), der ebenso wie diese Ausstellung musikalisch durch eine Aneinanderreihung von Stimmungen führt. Übersetzt bedeutet der Titel des Songs so viel wie: „In jedem Traumhaus ein Schmerz“.

Beim Betrachten von Weigands Arbeiten entdeckt man Stimmungsebenen und Gestaltungsvielfalt und geht auf Entdeckungen durch Tiefgründiges und Momente der Freude. Detlev Weigand ist ein Multimediakünstler. Er arbeitet in den Bereichen, Fotografie, Malerei, Objekte, Collagen, Klangperformances.

Die Ausstellung in der Galerie Schröder und Dörr dauert bis zum 19. Juni.
Eine musikalische Überraschung bietet die Finissage am 14. Juni, 20 Uhr mit „Amöben-Punk“.

Zur Ausstellung erscheint die Sonder-Edition „Lost Places“, Foto/Mixed Media 2019, 30x20 cm, 7 Exemplare, signiert.

Das Foto der Vernissage zeigt den Künstler vor den Arbeiten seiner Werkreihe „ Lost Places“. Im Rahmen der Ausstellung erscheint hierzu eine Sonder-Edtion von 7 Exemplaren 30 x 20 cm Foto / Mixed Media.

Galerie Schröder und Dörr
51427 Bergisch Gladbach/Refrath
Wingertsheide 59
Telefon 02204 6 41 70

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 14 bis 18.30 Uhr Samstag von 11 bis 14 Uhr. Geschlossen ist die Galerie in der Zeit vom 30. Mai bis zum 3. Juni (Feiertag Christi Himmelfahrt).
Galerist Uli Dörr - Die Galerie Schröder und Dörr besteht seit 1986
Im Bild:
Detlev Weigand (Arbeit "Lost Places")
Detlev Weigand und Eckard Alker, rechts im Bild
zurück